Rechtsgrundlagen der Mediation

Rechtsgrundlagen der Mediation ist das Mediationsgesetz vom 21. Juli 2012 (BGBl. I S. 1577), das durch Artikel 135 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist.

www.gesetze-im-internet.de

www.bgbl.de

Da die Ausbildungsverordnung erst zum 01.07.2017 in Kraft tritt, darf sich noch niemand „zertifizierter Mediator“ nennen. Die von mir absolvierte Ausbildung erfüllt die Voraussetzungen der Verordnung.

Für den Mediator, der zugleich auch Rechtsanwalt ist, gelten zusätzlich die Rechtsgrundlagen der Berufsordnung der Rechtsanwälte.

www.gesetze-im-internet.de