Rezept zur Mediation

Aus einem Buch von Arist von SchlippeMohammed El Hachimi und Gesa Jürgens stammt dieses Rezept für die Arbeit mit interkulturellen Systemen, ich finde, es gilt so auch für die Arbeit der Mediation

  • 3 Esslöffel Empathie
  • 2 Gläser frische Anteilnahme
  • 70 g Erkennen von Affekten
  • 5-7 Messerspitzen sinnliche Erfahrung
  • 5 Tüten Querdenken
  • 4 Stück eingelegten Scharfsinn
  • eine Prise Neugier (es darf auch etwas mehr sein)
  • ein Portion Weisheit
  • und natürlich jede Menge Geschichten